Zurück zur Startseite     powered by instock – der börseninformationsdienst
       
Sie sind hier: Home > E
   
  Börsenbegriff mit
 

 

Emittenten-WKN

Seit dem 19. Januar 2004 haben Emittenten von Optionsscheinen und Zertifikaten die Möglichkeit, ihren Namen in die Wertpapierkennummern (WKN) ihrer Produkte einfließen zu lassen. Es gilt die Regel: Sind die ersten zwei, drei oder vier Stellen der WKN mit Buchstaben belegt, handelt es sich um eine Emittenten-WKN. Ein Zertifikat mit der WKN DB1 243 kommt beispielsweise von der Deutschen Bank (DB). Scheine von ABN Amro beginnen nicht selten mit der Buchstabenkombination ABN.

Börsenbegriffe mit "E"
Easdaq
EBIT
EBIT-Marge
EBITDA
EFAMA
Effekten
Effektivzins
EGT
Eigenemission
Eigenkapital
Eigenkapitalquote
Eigenkapitalrendite
Einführungskurs
Elektronisches Börsen-Handelssystem
EMEA
Emerging Markets
EMI
Emission
Emissionskonsortium
Emissionskurs
Empire State Manufacturing Index
Empire State-Index
Enger Markt
Enterprise Value
Eonia
EPS
Equal-weight
EquiRisk-Rating
Equity Risk Premium
Equity-based investment
Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit
Ergebnis je Aktie
Eröffnungskurs
ERP
Eskomptieren
ETF
Eurex
Euribor
Euro Medium Term Notes
Euro Stoxx
Euroclear
Europäische Option
Euwax
Event-Driven-Fonds
Ex-Warrant
Exchange Traded Fonds
Exit

 

 
   
   
 
© Copyright 2017 by instock.de
   
Bookmark setzen: Wong It! DiggIt! Del.icio.us TechnoratiFaves Spurl! Furl It Save to Yahoo! My Web