Zurück zur Startseite     powered by instock – der börseninformationsdienst
       
Sie sind hier: Home > B
   
  Börsenbegriff mit
 

 

Break-even

Der Break-even bezeichnet zwei unterschiedliche Ereignisse:

1. Als Break-even wird jener Punkt bezeichnet, an dem das Unternehmen von der Verlust- in die Gewinnzone überwechselt.

2. Der Break-even ist der Kurs des Basiswertes, der erreicht werden muß, damit der Investor unter Berücksichtigung der zu zahlenden Optionsprämie bei Ausübung des Optionsrechts keinen Verlust erleidet.

Unter Vernachlässigung der Transaktionskosten erzielt der Investor bei einem Call-Optionsschein dann einen Gewinn, wenn der Kurs des Basiswertes bei Ausübung des Optionsrechts über dem Break-even notiert.

Im Falle eines Put-Optionsscheins muß der Kurs des Basiwerts unter den Break-even fallen, damit für den Erwerber aus der Transaktion ein Gewinn resultiert.

B-Aktien
B2B
B2C
BAFin
Baisse
Baissier
Baissiers
BAKred
Balanced Scorecard
Balkenchart
Baltic Exchange Dry Index
Barausgleich
Bärenfalle
Bargain
Bearflag
Bearish Engulfing
bearishes harami
Behauptet
Beige Book
Belegschaftsaktien
Berichtigungsaktie
Bestens-Auftrag
Beta-Faktor
Betriebsergebnis
Bezugskurs
Bezugsrecht
Bezugsverhältnis
bG
Bid
Bilanz
Bilanzpolizei
Billigst
Black/Scholes-Modell
Blind-Pool
Block-Trading-Verfahren
Blue Chip
Bobls
Bollinger-Bänder
Bond
Bonität
Bonus
Bonus-Zertifikat
Bonusaktie
Book-to-Bill-Verhältnis
Bookbuilding-Spanne
Börse
Börsenaufsicht
Börsenbegriffe mit 'B'
Börsengeschichte
Börsenplatz
Boss-Cube
BRIC
Broker
Bubills
Buffer
Bulle und Bär
Bullion coins
Bund Future
Bündelanleihe
Bundesanleihe
Bundesobligationen
Bundesschatzbriefe
Bürgschaft
Business to Business
Business to Consumer
Buy
Buyback

 

 
   
   
 
© Copyright 2017 by instock.de
   
Bookmark setzen: Wong It! DiggIt! Del.icio.us TechnoratiFaves Spurl! Furl It Save to Yahoo! My Web