Zurück zur Startseite     powered by instock – der börseninformationsdienst
       
Sie sind hier: Home > V
   
  Börsenbegriff mit
 

 

Volatilität

Volatilität ist das statistisches Maß für Marktschwankungen. Je stärker und häufiger ein Wert oszilliert (zwischen zwei Linien hin und her schwankt), desto höher ist auch seine Volatilität. Volatilität wird unterschieden in eine Historische und eine Implizite Volatilität. Während die  Historische Volatilität auf vergangenen Kursdaten aufbaut, versucht die Implizite Volatilität die Volatilität zu messen, die von den Marktteilnehmern in Zukunft erwartet wird. Je volatiler ein Finanzwert ist, desto größer sind die Risiken. Daher macht die Volatilität auch einen maßgeblichen Teil des Zeitwertes bei Optionen und Optionsscheinen aus.

Börsenbegriffe mit 'V'
V-Dax
Value at Risk
Value-Fonds
Verfallstag
Verfallstag, großer
Verschuldungsgrad
Vinkulierte Namensaktien
VIX
Vorzugs- und Stammaktien

 

 
   
   
 
© Copyright 2017 by instock.de
   
Bookmark setzen: Wong It! DiggIt! Del.icio.us TechnoratiFaves Spurl! Furl It Save to Yahoo! My Web