Zurück zur Startseite     powered by instock – der börseninformationsdienst
       
Sie sind hier: Home > R
   
  Börsenbegriff mit
 

 

Repackaged Bonds

Die meisten Repackaged Bonds basieren auf den sogenannten Brady-Bonds. Das sind Dollar-Anleihen aus Südamerika, die nach Umschuldungsprogrammen dieser Länder begeben („umgepackt“) wurden. Emittenten der Bonds sind Tochtergesellschaften von Banken, die extra zu diesem Zweck gegründet wurden.

Die Verzinsung der Bonds liegt leicht über dem aktuellen Marktniveau. Allerdings gibt es einige Tücken: Um sich gegen Währungs- und Zinsrisiken abzusichern, gehen die Banken Zins- und Währungstauschgeschäfte (Swaps) ein. Anleger werden somit quasi an einem Devisen-Termingeschäft beteiligt. In den Swap-Verträgen gibt es Klauseln, die dazu führen können, dass die Bonds vorzeitig nur zu einem Teil des Nennwerts getilgt werden.

Börsenbegriffe mit 'R'
Rallye
Rating
RDX
Recommended List
Red Chips
Reduzieren
Regressionsgerade
REITs
Rendite
Rentabilität
Renten / Rentenwerte
Reoffer
Restschuldversicherung
Reuters-Einkaufsmanager-Index
Reverse Floater
Reverse Split
Rex
Rezession
Risikoprämie
Rising Wedge
ROCE
ROI / ROE
Roll-over-Kredit
RTS / RTX
Russian Depositary Receipts Index

 

 
   
   
 
© Copyright 2017 by instock.de
   
Bookmark setzen: Wong It! DiggIt! Del.icio.us TechnoratiFaves Spurl! Furl It Save to Yahoo! My Web