Zurück zur Startseite     powered by instock – der börseninformationsdienst
       
Sie sind hier: Home > M
   
  Börsenbegriff mit
 

 

Mezzanine Finanzierung

Mezzanine Finanzierung nimmt eine Mittelstellung zwischen Eigenkapital und Fremdkapital ein. Sie kommt vor allem dann in Betracht, wenn eine Direktbeteiligung nicht möglich ist, andererseits die Eigenkapitalausstattung eine weitere Aufnahme von Kreditmitteln nicht zulässt beispielsweise infolge starken Wachstums.

Mezzanine-Kapital kann als nachrangiges Darlehen, stille Beteiligung oder Genussrecht vergeben werden. Dabei handelt es sich um eine verzinsliche Kapitalüberlassung auf Zeit, die mit verschiedenen Informations- und Zustimmungsrechten verbunden ist. Wesentliche Unterschiede zum Kredit sind die Nachrangigkeit gegenüber anderen Gläubigern und der Verzicht auf Sicherheiten. Aufgrund des höheren Risikos liegen die Zinssätze über denen einer Fremdfinanzierung.

Börsenbegriffe mit 'M'
M&A
M:access
MACD-Indikator
Managed Accounts
Management-Fee
Mantel
Marge
Margin
Margin Call
Market Maker
Market Outperform
Market Performer
Market Underperform
Market-Timing
Marktenge
Marktkapitalisierung
Marktneutrale Aktienstrategien
Marktusancen
Matching
Maximum draw down
MDax
Medium Term Notes
Merger
Mibtel
Milchmädchen-Hausse
Mindestreserve
Minusankündigung
Mistrade-Regelung
Momentum
Montanwerte
MSCI Hedge Index
MSCI-Index
Mündelsichere Fonds
Musterdepot

 

 
   
   
 
© Copyright 2017 by instock.de
   
Bookmark setzen: Wong It! DiggIt! Del.icio.us TechnoratiFaves Spurl! Furl It Save to Yahoo! My Web