Zurück zur Startseite     powered by instock – der börseninformationsdienst
       
Sie sind hier: Home > G
   
  Börsenbegriff mit
 

 

Gap-close

Gap ist ein charttechnische Begriff. Er beschreibt das Phänomen, daß im Chart zwischen dem Schlußkurs und dem Eröffnungskurs des nachfolgenden Börsentages eine Lücke entsteht. Gap-close bezeichnet nun die Tatsache, daß diese Lücke geschlossen wird. Liegt die Eröffnung über dem Schlußkurs, so wird allgemein mit fallenden Notierungen gerechnet, weil nur so die Kurslücke (Gap) zum Vortag geschlossen werden kann. Verhält es sich genau umgekehrt, könnte der Kurs steigen.

Börsenbegriffe mit 'G'
G-Mind
Gap
Gate-M
Gearing
Genehmigtes Kapital
Genußscheine
Geregelter Markt
German Entrepreneurial Index
Geschäftsbericht
Geschlossene Fonds
Gewinn je Aktie
Gewinnmitnahme
Gewöhnliche Geschäftstätigkeit
GEX
Giratar
Gleitender Durchschnitt
Gold Bugs
Gold Bullion Securities
Goldparität
Good-till-cancelled Auftrag
Good-till-date Auftrag
Goodwill
Gratisaktien
Grauer Kapitalmarkt
Graumarkt
Greenback
Greenshoe
Großaktionär
Growth-Investing
Grundkapital
GSCI

 

 
   
   
 
© Copyright 2017 by instock.de
   
Bookmark setzen: Wong It! DiggIt! Del.icio.us TechnoratiFaves Spurl! Furl It Save to Yahoo! My Web